Autohaus am Bungsberg GmbH & Co. KG > Aktuelles > News > Suzuki Swift Hybrid: Sportlich, selbstbewusst und effizient

Suzuki Swift Hybrid: Sportlich, selbstbewusst und effizient

01. November 2019 08:44

Suzuki Swift Hybrid

Suzuki Swift Hybrid

Sportlich, selbstbewusst und effizient

Der Suzuki Swift ist das ideale Fahrzeug für die Stadt. Mit seinen kompakten Maßen und einem sehr kleinem Wendekreis von 9,60 Metern kommt er locker durch die engsten Straßen und in die kleinsten Parklücken. Gleichzeitig überrascht der Cityflitzer mit seiner Größe: Obwohl er eines der kürzesten Fahrzeuge in seinem Segment ist, verfügt er über einen großen Innenraum und ein Kofferraumvolumen von bis zu 579 Liter. Alles zusammen ergibt ein Fahrzeug, dass aufregendes Design, Kraft und Dynamik auf 3,84 Meter komprimiert.

Spritzig trifft sparsam

Im Swift wird die Straße zur Spaßbahn. Auch Suzuki Hybrid ist darauf ausgelegt, den Swift in seiner Agilität zu unterstützen und einen effizienten Antrieb mit möglichst viel Spaß zu verbinden. Der Suzuki Hybrid-Antrieb setzt konsequent auf Einfachheit und ist perfekt mit der Fahrzeugplattform verbunden. Damit unterstützt der Hybridantrieb die Vorzüge der Suzuki Modelle. Beim Stop&Go-Verkehr durch die Stadt hilft das System beim Kraftstoffsparen und lässt trotzdem Platz im Innenraum für die Einkäufe. Und offroad sowie auf der Landstraße reagiert der Swift noch direkter, indem das Hybrid-System den Motor unterstützt.

Klein, leicht, effizient

Das Suzuki Hybrid-System verzichtet auf alles, was Gewicht erhöht, Platz kostet oder die Alltagstauglichkeit einschränkt. Es assistiert dem Motor in praktisch allen Fahrsituationen: Starten, Beschleunigen, Bremsen, Ausrollen – und optimiert so die Energiebilanz. Der kompakte integrierte Starter Generator (ISG) generiert Strom und unterstützt den Motor beim Starten und Beschleunigen. Die platzsparende 12V Lithium-Ionen-Batterie speichert die gewonnene Bremsenergie und versorgt damit den integrierten Starter Generator und weitere elektrische Bauteile – eine Entlastung für die Starter-Batterie.

Fortschrittliche Sicherheit

Weil Sicherheit bei Suzuki immer schon großgeschrieben wird, ist der Swift optional mit einem fortschrittlichen Erkennungssystem inklusive Kamera und Lasersensor ausgestattet, das Sicherheitsfunktionen wie einen automatischen Notbremsassistenten, ein Spurhaltewarnsystem und einen Fernlichtassistenten umfasst. Verfügbar ist auch ein adaptiver Tempomat mit Millimeterwellenradar.

Die Dual-Sensor gestützte aktive Bremsunterstützung (DSBS – Dual Sensor Brake Support) erkennt im Geschwindigkeitsbereich von etwa 15 bis 140 km/h, ob das Risiko eines Zusammenpralls mit einem Hindernis oder einem anderen Verkehrsteilnehmer besteht, und warnt den Fahrer optisch und akustisch. Betätigt der Fahrer die Bremse, liefert das System zusätzliche Bremsunterstützung. Bleibt eine Reaktion des Fahrers aus, wird das Fahrzeug automatisch abgebremst, um einen Zusammenstoß zu verhindern oder die Unfallfolgen zu verringern.

Das Spurhaltewarnsystem ist ab 60 km/h aktiv und warnt den Fahrer optisch und durch Vibrationen im Lenkrad, falls das Fahrzeug die Fahrspur verlässt, ohne dass der Fahrer den Blinker betätigt hat. Ebenfalls ab 60 km/h schreitet die Müdigkeitserkennung ein, wenn sie Anzeichen für ein unsicheres oder unaufmerksames Fahrverhalten erkennt. Das System warnt den Fahrer dann optisch und akustisch. Der Fernlichtassistent wechselt ab 40 km/h in Abhängigkeit von der Umgebung und den Verkehrsverhältnissen automatisch zwischen Abblend- und Fernlicht und ermöglicht so eine optimale Nutzung der höheren Reichweite, ohne den Gegenverkehr und andere Verkehrsteilnehmer zu blenden.

Darüber hinaus ist ein adaptiver Tempomat verfügbar, der mit Hilfe eines Millimeter­wellenradars die Distanz zum vorausfahrenden Fahrzeug misst und automatisch den vom Fahrer gewählten Abstand hält. Zur Auswahl stehen drei Einstellungsmöglichkeiten. Wenn kein Fahrzeug vorausfährt, hält das System die vom Fahrer eingestellte Geschwindigkeit (zwischen 40 und 160 km/h). Komplettiert wird die umfangreiche Sicherheitsausstattung durch sechs Airbags, das elektronische Stabilitätsprogramm ESP, eine Reifendruckkontrolle, ein Notbremssignal und eine Berganfahrhilfe. Die energieabsorbierende Karosserie mit „Total Effective Control Technology“ (TECT) nimmt die bei einem Aufprall entstehenden Kräfte optimal auf und baut sie effektiv ab.

Sie haben Fragen zu alternativen Antrieben und speziell zu den Suzuki Modellen?

Wir beraten Sie sehr gerne in unserem Suzuki Autohaus am Bungsberg in Eutin, Industriestraße 4.
Der Suzuki Swift Hybrid sowie alle anderen Modelle stehen für Ihnen für eine Probefahrt bereit. Jetzt einen Probefahrttermin vereinbaren!

Ihre Ansprechpartner für Suzuki:

Herr Jürgen Wojzischke, Tel. 04521/79019-18
Herr Andreas Möhrpahl, Tel. 04521/79019-16
Herr Peter Balzereit, Tel. 04521/79019-14

Verbrauchsangaben

Kraftstoffverbrauch Suzuki Swift 1.0 BOOSTERJET HYBRID: kombinierter Testzyklus 4,3 l/100 km; CO2-Ausstoß: kombinierter Testzyklus 98 g/km (VO EG 715/2007)*.
Kraftstoffverbrauch Suzuki Swift 1.2 DUALJET HYBRID: kombinierter Testzyklus 4,6 l/100 km; CO2-Ausstoß: kombinierter Testzyklus 106 g/km (VO EG 715/2007)*.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.

Zurück