Autohaus am Bungsberg GmbH & Co. KG > Aktuelles > News > Freisprechung der Kfz-Innungen Eutin und Oldenburg

Freisprechung der Kfz-Innungen Eutin und Oldenburg

11. Februar 2020 13:35

Herzlichen Glückwunsch

Wir gratulieren unseren Auszubildenden zur erfolgreich bestandenen Abschlussprüfung!

Vier Kfz-Mechatroniker-Gesellinnen/-Gesellen und ein Automobilkaufmann haben Ihre Ausbildung im Autohaus am Bungsberg erfolgreich im Januar abgeschlossen.

Darunter war auch wieder eine Auszubildende zur Kfz-Mechatronikerin: Anja Westphal. Zusammen mit Noruz Hosseini nahm sie in einer feierlichen Freisprechung ihren Gesellenbrief von Obermeister Björn Bigga von der Kfz-Innung in Oldenburg/Holstein entgegen. Sascha Töpfer und Benito Büge wurden in einer feierlichen Zeremonie in Eutin freigesprochen und erhielten ihren Gesellenbrief von Obermeister Frank Famulla.

Marvin Poske schloss seine Ausbildung zum Automobilkaufmann nach verkürzter Lehrzeit ebenfalls erfolgreich im Januar ab. Als nächstes folgt Julian Stieghorst, der im Lübecker Seat Betrieb des Autohauses am Bungsberg seine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker beenden wird.

Vier von sechs Gesellen werden vom Autohaus am Bungsberg übernommen und arbeiten zukünftig als Gesellen in den Kfz-Werkstätten unseres Autohauses.

Ausbildung in unseren Betrieben

Die Ausbildung von eigenen Fachkräften war von jeher eines unserer Hauptanliegen, denn nur mit gut geschultem Fachpersonal können wir Ihnen als Kunden besten Service bieten. Doch mit der Ausbildung hört der Lern- und Schulungsprozess nicht auf. Unser Werkstatt-, Verkaufs- und Service-Personal wird ständig weitergebildet, um stets auf dem neuesten Stand zu sein. Auch in der Verwaltung und Disposition, also hinter den Kulissen des Autohauses, bilden sich unsere Mitarbeiter ständig fort.

Unser familiengeführtes Autohaus am Bungsberg steht seit 37 Jahren nicht nur für Tradition und Erfahrung, sondern auch für Innovation und Persönlichkeit mit Blick in Ihre automobile Zukunft.

Zurück